Rückblicke Saison 2023

Hier kommen die Rückblicke der Allgäu - Shuttle - Saison 2023. Der Start war schon mal vielversprechend. 


Lenzerheide-Arosa 26.01.2023


Auch gestern haben wir wieder einen Traumtag erwischt. Im Tal Nebel, ab Lenzerheide Sonnenschein bei knackiger Kälte, gelegentlich durchziehende Schleierbewölkung und am Ende noch ein grandioses Naturschauspiel. 

Dazu die tollen Pisten von Lenzerheide und Arosa, die wir fast komplett abgefahren haben. (Grob). 

 

49 Teilnehmer saßen am Ende wieder mit glücklichem Lächeln im Bus. 

 

Dazu gibt's natürlich auch wieder jede Menge Bilder. 


Rund um Imst 17.-19.01.2023

Mit unserem ersten Versuch einer Mehrtagesfahrt haben wir offensichtlich nur Begeisterung ausgelöst. Die drei Skigebiete Hochzeiger, Kappl und See haben voll überzeugt. Auch das Wetter hat entgegen allen Wettervorhersagen super mitgespielt. Fast überwiegend Sonnenschein und frische Temperaturen bei ein paar gelegentlichen Wolken haben alle erfreut. Dafür gab es am Donnerstag noch ein paar winterliche Gefühle bei leichtem Schneefall und Temperaturen bis -14 Grad. Dass die Pisten praktisch leer waren, sind wir ja schon gewohnt.  Alle waren sich darüber einig, dass dies kein einmaliger Versuch war. 

 

Das schöne Hotel Lamm in Tarrenz mit dem freundlichen Personal hat ebenfalls überzeugt. 


Kühtai 05.01.2023

Man muss nur dran glauben, dann klappt es auch. Mit einem kleinen 40 -Sitzer, der bis auf den  letzten Platz belegt war, haben wir wieder Allgäu - Shuttle - Neuland betreten und richtig Winter vorgefunden. 

Die Talstation liegt hier bei 2000 Meter, die Berge rund um das Hoteldorf Kühtai reichen bis auf 2520 Meter und können in einer Runde umfahren werden. 

 

Ein bisschen Wolken, ein bisschen Sonne, ein bisschen Wind und ausreichend Schnee auf bestens präparierten Pisten haben wieder für viel Spaß gesorgt. Wegen der Ferien war das Publikum diesmal auch etwas jünger als sonst. 


Hochzeiger 22.12.2022

Regen beim Start in Biberach, Sturmwarnung für Oberschwaben.

 

Uns hat es nicht gestört. Weil im Allgäu der Schnee weitgehend verschwunden war, sind wir am Hochzeiger im Pitztal in die neue Saison gestartet. 52 Teilnehmer mussten es nicht bereuen. Dass es am Nachmittag noch ein bisschen zugemacht hat, hat niemand mehr gestört. Ein fast perfekter Skitag auf schönen Pisten mit langen Abfahrten und einer guten Gastronomie.